Make italic font

Sorry I forgot that its gotta be in english. If I slant a font to produce an italic version the Glyphs software slants the component letters twice. Is there a workaround to this stupidity?

1 Like

Nat√ľrlich tut es das, weil du ja die Originale schr√§gstellst, und dann die zusammengesetzten Schr√§ggestellten nochmals verschr√§gst.

Lösung: Nur die Originale schrägstellen.
Tipp: Es gibts Smart Filter, die bei der Auswahl helfen (Anzahl Pfade > 0, Komponenten: keine).

Also FontLab macht das besser.

Es w√§re hilfreich wenn Du nicht nur es gibt Smart Filter schreiben w√ľrdest sondern z.B. einen dazu schreibst wie der Filter heisst. Trotzdem Danke f√ľr Deine Hilfe. Ich bin halt neu in dieser Software unterwegs und muss mich wohl mit den Ungereimtheiten anfreunden.

Wenn ich jetzt meine bereits korrigierten Glyphen wenigstens von einer Datei in eine andere kopieren k√∂nnte ohne das h√§ndisch eine Glyphe um die andere machen zu m√ľssen, das w√§re toll. Gibt‚Äôs da ne M√∂glichkeit?

Es gibt ausreichend Dokumentation und ich kann beim besten Willen nicht wissen, was dein Wissensstand ist. Soll ich es dir erklären?

Das stimmt so nicht. FontLab macht es nicht besser, sondern √ľberhaupt nicht. FL kann Komponenten n√§mlich nur skalieren und verschieben, aber nicht neigen. In Glyphs kannst du einer Komponente jede beliebige Transformation geben, auch Rotation und Neigung. Deswegen musst du in Glyphs den Unterschied machen.

Du kannst beliebig viele Glyphen kopieren und einf√ľgen.

Vielen Dank f√ľr Deine kopieren und einf√ľgen Hinweis, aber die werden bei mir dann nicht an den gew√ľnschten Stellen eingef√ľgt.
Ausserdem stimmt es nat√ľrlich, dass FL Glyphen schr√§gstellt. Siehe Screenshot.

Bitte misversteh mich nicht, ich bin Dir f√ľr Deine Hilfe dankbar. Es auert halt bis ich mich in Eure Software reingedacht habe.

Das mit dem kopieren und einf√ľgen hab ich jetzt gefunden, muss man noch die optionstaste dabei dr√ľcken, dann machts das so wie man will. Danke.

Das hab ich nicht bezweifelt. Was FL nicht kann, ist Komponenten neigen.

Wenn eine Glyphe bereits angelegt ist, wird die beim herk√∂mmlichen Einf√ľgen nicht einfach √ľberschrieben, sondern ein Suffix drangeh√§ngt, .001, .002 usw. Mit Paste Special (zus√§tzliche Alt-Taste) kannst du das √úberschreiben erzwingen.

Vielen Dank das hat mir wirklich geholfen. Das mit den Komponenten neigen war wohl ein Misverständnis. Schönes Wochenende noch.

Ha ich nenne die Alt Taste √ľbrigens optionstaste noch‚Äôn Misverst√§ndinis. Die Welt ist voller Misverst√§ndnissen. Aloha

1 Like

Die offizielle deutsche √úbersetzung ist sogar ¬ĽWahltaste¬ę. :slight_smile: Kommt in freier Wildbahn aber nur selten vor.